Energetische Stadtsanierung

Gutachten: Energetische Stadtsanierung

Im Rahmen des Projekts erfolgten zunächst eine Bestandsanalyse und die Ermittlung der Potenziale zur Energieeinsparung. In einem zweiten Schritt wurden die am Standort Bergedorf-Süd möglichen und umsetzbaren Energieeinspar- und Effizienzsteigerungspotenziale für die Sektoren Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, kommunale Einrichtungen und private Haushalte und Gebäudetypen unter Beachtung stadtentwicklungspolitischer und wohnungswirtschaftlicher Ziele ermittelt.

Im Rahmen des Gutachtens wurden die denkmalgeschützten Gebäude, die für die Stadtgestalt erhaltenswerten gründerzeitlichen Ensembles und die schützenswerte Backsteinarchitektur besonders berücksichtigt. Die Ergebnisse beinhalten Aussagen zur Vorgehensweise bei der Klassifizierung und zur Beurteilung der energetischen Ertüchtigung denkmalgeschützter Bestände.

Ebenso wurde die Energieversorgung des Quartiers mit dem Ziel untersucht, mögliche Alternativen für geringere Emissionswerte zu identifizieren. Untersuchte Potenziale liegen u.a. in der Ergänzung der Energieversorgung durch erneuerbare Energien, Kraft-Wärme-Kopplung und dem Aufbau eines Nahwärmenetzes.


Das komplette Gutachten finden Sie in der Rubrik Materialien als Download bereit gestellt.