Energetische Stadtsanierung

Eröffnungsveranstaltung der EnSam-Ausstellung „Klima schützen – Kosten sparen“

Um das Erreichen der Hamburger Klimaziele zu unterstützen, wurde das Quartier Bergedorf-Süd 2013 als Pilotgebiet für das Projekt „Energetische Stadtsanierung“ ausgerufen. Seit 2014 wird dieses als „Energetisches Sanierungsmanagement (EnSam) Bergedorf-Süd“ fortgesetzt.

Wie in ganz Hamburg ist es in Bergedorf-Süd das Ziel, den Primärenergiebedarf des Gebäudebestandes bis 2030 um 50 % im Vergleich zu 1990 zu reduzieren.

Um in der Öffentlichkeit auf diese Thematik aufmerksam zu machen und über Energiesparpotenziale in Privathaushalten und Sanierungsmöglichkeiten für Hauseigentümer/innen zu informieren, richtet die Arbeitsgemeinschaft EnSam vom 6. bis 10. Juni 2017 eine Ausstellung
zum Thema energetische Sanierung und Energiesparen aus.

Das Energetische Sanierungsmanagement Bergedorf-Süd möchte Sie daher herzlich zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung „Klima schützen – Kosten sparen einladen!
Diese findet statt am

Mittwoch, den 7. Juni 2017, um 11:30 Uhr
im City-Center Bergedorf (Lichthof Kupferhof)
Bergedorfer Str. 105, 21029 Hamburg

Programm
11:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
(Uwe Czaplenski; Leiter des Dezernats für Wirtschaft, Bauen und Umwelt; Bezirksamt Bergedorf)

11:40 Uhr Ziele des Energetischen Sanierungsmanagements
(Kerstin Walberg; Behörde für Umwelt und Energie)

11:50 Uhr Präsentation EnSam-Ausstellung
(Margit Bonacker; konsalt GmbH, Arge EnSam)

12:00 Uhr Besuch der Ausstellung bei Getränken und Snacks