Gebietsentwicklung

Leer steh'n? Is nich'!

Das Gebietsmanagement im RISE-Fördergebiet Bergedorf-Süd nimmt den Umgang mit Leerständen im Sachsentor in den Fokus.

Zuvor konnten bereits erste Schritte in der Bespielung von zwei Leerständen erfolgreich umgesetzt werden. Im Herbst 2018 wurden zwei leer stehende Ladeneinheiten für einen Popupstore, in dem Einzelhändler die Gelegenheit nutzten, ihr Sortiment in einem zentral gelegenen Ladengeschäft auf Zeit zu vermarkten (Mohnhof 3) sowie eine Aktion bei der zum Offenen Stadtteilzeichnen bzw. einer Ausstellung der Urban Sketcher (Sachsentor 50) eingeladen wurde.

Weitere Projekte wurden vom Gebietsmanagement in Absprache mit dem Eigentümer sowie der freundlichen Unterstützung von Ernstings Family, zunächst in der Fläche Sachsentor 50 initiiert. Unter der Überschrift des entworfenen Slogans „Leer steh’n? Is’ nich!“ finden seit April bis kurz vor Weihnachten unterschiedliche Formate in den ehemaligen Räumlichkeiten des Textilanbieters statt.

Aktuelle Angebote:

Seit dem 6. Mai hat der erste Popupstore von "Alles für Selbermacher" in dieser Fläche seine Türen für rund 4 Wochen öffnet. Eine Übersicht zu den unterschiedlichen Aktionen bietet der nebenstehende Veranstaltungskalender. Nach dem Verkaufsoffenen Sonntag geht es dann am 3. Juni mit der Aktion Spiel Mich sowie einem Restpostenverkauf von Musik von Merkl weiter.

Auch für weitere Interessenten besteht die Möglichkeit sich u.a. mit einem Popupstore/Lagerverkauf zu präsentieren. Dank finanzieller Unterstützung mit Mitteln der Städtebauförderung (sog. RISE-Mittel) aus dem Fördergebiet Bergedorf-Süd, das auch das Sachsentor umfasst, können die Nebenkosten für die Fläche Sachsentor 50 übernommen werden. Auch eine Miete fällt dank der Absprachen mit dem Eigentümer nicht an. Bei Interesse läuft der Kontakt über das Stadtteilbüro Bergedorf-Süd. Tel. 040-807911040 oder bergedorf-sued@steg-hamburg.de.