Gebietsentwicklung

Tag der Städtebauförderung in Bergedorf-Süd

Am 13. Mai wird deutschlandweit zum insgesamt dritten Mal der Tag der Städtebauförderung begangen und in 2017 ist auch das Fördergebiet Bergedorf-Süd erstmals dabei. Grundidee ist, dass an diesem Tag alle Interessierten die Chance haben, sich über die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung und über konkrete Maßnahmen der Städtebauförderung in ihrer Stadt und ihrem Wohnviertel zu informieren.

Unter dem Motto "Bergedorf-Süd neu entdecken" gibt es für alle interessierten Bergedorfer ein umfangreiches und informatives Programm.

ab 11.00 Uhr
Ausstellung des Wettbewerbergebnisses zum KörberHaus
Haus der Jugend Lichtwarkhaus,Holzhude 1

jeweils um 14.00 und 15.00 Uhr
Baustellenrundgänge Vorderhaus Rudolf-Steiner-Schule
Am Brink 7

ab 15.30 Uhr
Erzählcafé zum Thema Hasse-Aula
Rudolf-Steiner-Schule, Am Brink 7

Dieser Tag wird organisiert und durchgeführt durch das Stadtteilbüro Bergedorf-Süd und das Fachamt Sozialraummanagement des Bezirksamtes Bergedorf. Bei den Rundgängen wird der ausführende Architekt alle Besucher über die Baustelle führen und die fast abgeschlossenen Sanierungsarbeiten erläutern. Jeder Rundgang wird knapp eine Stunde dauern. Danach kann ab 15.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen auf dem Gelände an einem Erzählcafé teilgenommen werden.
Das Thema des Erzählcafés ist die Hasse-Aula, die in den kommenden Jahren ebenfalls denkmalgerecht saniert werden soll. Zur möglichst detailgetreuen Ausführung der Sanierungsmaßnahmen benötigen die Architekten weitere Grundlagen wie Fotos, Bilder oder auch Skizzen. Das Erzählcafé soll neben dem geselligen Austausch unter anderem dazu genutzt werden, derartiges Material zu erhalten und andere alte Schätze rund um die ehemalige Knabenschule am Brink zu heben. Aber auch bereits vorhandene Pläne und Bilder werden an diesem Tag dort für alle Besucher ausgestellt sein. Wenn Sie also noch in Besitz von Fotos sind, die die Hasse-Aula oder andere Schulgebäude zeigen oder Sie einfach Lust haben sich über die vergangene Schulzeit auszutauschen, dann fühlen Sie sich herzlich eingeladen am 13. Mai zur ehemaligen Brinkschule zu kommen und in netter Atmosphäre bei einem Klönschnack das Erzählcafé um weitere Bilder oder Anekdoten zu bereichern.