Gebietsentwicklung

Kurzfilm zum Tag der Städtebauförderung

Am 13. Mai wurde deutschlandweit zum insgesamt dritten Mal der Tag der Städtebauförderung begangen und in 2017 war auch das Fördergebiet Bergedorf-Süd erstmals dabei. Grundidee ist, dass an diesem Tag alle Interessierten die Chance haben, sich über die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung und über konkrete Maßnahmen der Städtebauförderung in ihrer Stadt und ihrem Wohnviertel zu informieren.

Unter dem Motto "Bergedorf-Süd neu entdecken" gab es für alle interessierten Bergedorfer ein umfangreiches und informatives Programm (siehe unten).

Für den Kurzfilm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), der die Grundidee dieses Tags erläutert, klicken Sie hier für eine direkte Weiterleitung zum Film.

Das Programm vom 13.05.2017:

ab 11.00 Uhr
Ausstellung des Wettbewerbergebnisses zum KörberHaus
Haus der Jugend Lichtwarkhaus,Holzhude 1

jeweils um 14.00 und 15.00 Uhr
Baustellenrundgänge Vorderhaus Rudolf-Steiner-Schule
Am Brink 7

ab 15.30 Uhr
Erzählcafé zum Thema Hasse-Aula
Rudolf-Steiner-Schule, Am Brink 7

Dieser Tag wurde organisiert und durchgeführt durch das Stadtteilbüro Bergedorf-Süd und das Fachamt Sozialraummanagement des Bezirksamtes Bergedorf.

Da die Hasse-Aula in den kommenden Jahren denkmalgerecht saniert werden soll, sind auch nach dem Erzählcafé die Beteiligten Stellen weiterhin auf der Suche nach Unterlagen und Bildern. Zur möglichst detailgetreuen Ausführung der Sanierungsmaßnahmen benötigen die Architekten weitere Grundlagen wie Fotos, Bilder oder auch Skizzen. Wenn Sie also noch in Besitz von Fotos sind, die die Hasse-Aula oder andere Schulgebäude zeigen dann nehmen sie gerne Kontakt zum Stadtteilbüro Bergedorf-Süd auf.