Gebietsentwicklung

"Der Nussknacker" in der Hasse-Aula

Ein märchenhaftes Konzert für Kinder am Sonntag, 13. Januar 2018 um 16 Uhr in der Hasse-Aula, Hassestraße 13

Vorhang auf für das Ensemble „Musik-Text- und Bild“! Tomasz Lukasiewicz (Violine), Kerstin Garthe (Querflöte), Cem Centinkaya (Cello) und Natalie Morrison (Klavier) verwandeln die Hasse-Aula in Bergedorf in einen märchenhaften Ort. Zu der Komposition „Der Nussknacker“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowski sind neben Primaballerinas, Nussknackern und Spielzeugsoldaten auch alle Bergedorfer Kinder herzlich eingeladen.

Die Geschichte „Nussknacker und Mausekönig“ schrieb E. T. A. Hoffmann und wurde später von Pjotr Iljitsch Tschaikowski vertont und ist eines der populärsten Ballette überhaupt. Zu dem wird die Aufführung in der Hasse-Aula durch Ortrud Kuteifan ergänzt, die die Handlung des Werkes in Abschnitten vorlesen wird. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die bezaubernden Bilder der Künstlerin Katarzyna Studzinska-Sabbagh, die mit Hilfe eines Beamers an eine Leinwand projiziert werden. Die Veranstaltung ist unter der Leitung von Nathalie Morrison entstanden. Das Märchenkonzert ist ein besonders schönes und interessantes Erlebnis für alle zwischen vier bis 104 Jahren.

Veranstaltungsinformationen:
Hasse-Aula der Rudolf-Steiner-Schule Bergedorf
Hassestraße 13
21029 Hamburg
Veranstaltungsbeginn: 16.00 Uhr

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Sanierung der Orgel in der Hasse-Aula wird gebeten. Die Veranstaltung ist ein Projekt der Geschichts- und Kultur-AG Bergedorf-Süd und wird finanziell unterstützt durch den Verfügungsfonds Bergedorf-Süd.