Gebietsentwicklung

Aktion gegen Leerstände im Fördergebiet

Die Zunahme von Leerständen im Fördergebiet sowie der Umgang mit dieser Entwicklung und mögliche Lösungsansätze waren bereits thematischer Inhalt der Sitzung des Beirats Bergedorf-Süd im April dieses Jahres.

Vor allem der Verlust inhabergeführter kleiner Geschäfte im Sachsentor fällt dabei ins Auge. Umso erfreulicher ist es, dass nun mit einer Zwischennutzung an prominenter Stelle eine Aufwertung erfolgt: Mit einem Popup-Store.

DAS HÄUSCHEN für Kunst & Mode zieht für insgesamt sechs 6 Wochen, vom 15. September bis 27. Oktober, in die freie Fläche der ehemaligen Spielothek zwischen Depot und der Santander Bank am Mohnhof 3. Die Öffnungszeiten im Popup-Store sind Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr.

Angeboten werden aussergewöhnliche Damen- und Herrenmode im Erdgeschoss und in der Galerie im 1. Obergeschoss Maltechniken auf Leinwand, Werke von regionalen Künstlern und Designern sowie passende Wohnaccessoires aus Holland und Dänemark. Die Inhaberinnen Claudia Landolt von PrivateLadiesShopping und Silke Ferrer mit der Galerie arthausfamily haben in der Rektor-Ritter-Straße 16, Ecke Glaeßweg bereits eine alte Malerwerkstatt zu neuem Leben erweckt und darin einen Concept-Store aufgebaut. Für den Standort stellt die Popup-Store-Maßnahme eine echte Besonderheit dar und zeigt eine Möglichkeit auf, leerstehende Flächen neu zu beleben. So kann nun auch anschaulich gezeigt werden, wie leerstehende Geschäfte durch attraktive Zwischennutzungen belebt werden können.

Am Samstag, den 15. September ist Opening. Von 10 bis 16 Uhr ist geöffnet. Die kleine Marmeladen-Manufaktur Frau Frucht & Herr Gemüse ist mit von der Partie und bietet eine Verköstigung von aussergewöhnlichen Sorten mit leckeren Mini-Scones.