Gebietsentwicklung

Einladung Literaturfrühstück 8. Juni

Der Literaturkreis Bergedorf-Süd trifft sich aktuell einmal im Monat samstags zum Frühstück im Restaurant „November“, Bergedorfer Straße 125, und lädt alle Bergedorferinnen und Bergedorfer herzlich zum Mitlesen und Mitreden ein.

Am 8. Juni findet vor einer kurzen Sommerpause ein weiterer Termin vom Literaturfrühstück statt.

8. Juni: Annette von Droste-Hülshoff: "Die Judenbuche"

Die weiteren Termine bis in den Herbst:
31. August: Bettina Röhl: "Die RAF hat Euch lieb"

14. September: Theodor Fontane: "Unterm Birnbaum"



jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr im Restaurant „November“, Bergedorfer Straße 125

Schwerpunkt beim Literaturfrühstück ist Literatur aus dem deutschen Sprachraum von 1800 bis in die Nachkriegszeit des 20. Jahrhunderts, meistens Texte die kostenlos im "Projekt Gutenberg" vom Spiegel zu lesen oder als preiswertes Taschenbuch zu haben sind, auch Weltliteratur aus den anderen europäischen Nationalliteraturen aus den entsprechenden Literaturepochen: Romantik, Biedermeier, Realismus, Naturalismus, Expressionismus, Impressionismus, Nachkriegsliteratur.

Das Literaturfrühstück ist ein Projekt der Geschichts- und Kultur-AG Bergedorf-Süd. Für weitere Informationen kontaktieren Sie zunächst gerne das Stadtteilbüro.