Gebietsentwicklung

Svendes Literaturcafé

Die Bergedorfer Schriftstellerin Svende Merian veröffentlicht auf ihrem Blog "Svendes Literaturcafé" Kurzgeschichten.

Hier ein Auszug aus der Geschichte "Sophias viertes Zimmer":

Eigentlich hatte sie für sich andere Krankheiten im Blick gehabt, wenn sie in mittleren Lebensjahren ans Altwerden dachte. Welche genau das waren, das weiß sie heute nicht mehr so genau, aber jedenfalls nicht solche, die sie derart in ihrem Aktionsradius einschränken, dass ihr die Meisen und Buntspechte vor ihrem Küchenbalkon zur willkommenen Teegesellschaft werden. Morgens Assam-Ceylon mit Kohlmeisen, Spechten und Amselgesang, nachmittags Darjeeling oder grüner Tee mit Blaumeisen, Rotkehlchen und Dompfaffen. Seit Kurzem besucht auch ein Eichelhäher Sophias Futterstelle. Gezwitscher, Getschilpe, Gekrächze auf der alten Teppichstange und in den Kirschbaumzweigen. Der Balkon ist Sophias viertes Zimmer geworden.
Die gravierendste Veränderung im Alter ist, dass plötzlich die meisten Menschen jünger sind als man selbst, – und dass einem das auch bewusst ist.

Wie geht die Geschichte weiter? - Lesen Sie "Sophias viertes Zimmer" und noch mehr unter:
www.sabinemarienhamburg.wordpress.com/2019/06/14/sophias-viertes-zimmer/